Suche nach
Datenschutzeinstellungen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Mit dem Klick auf 'Alle akzeptieren' stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.
› Datenschutzerklärung
essentiell   ? 
x

Diese Cookies sind essentiell und dienen der Funktionsfähigkeit der Website. Sie können nicht deaktiviert werden.
    Marketing   ? 
x

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Google Ireland Ltd
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
IE
Zweck der Datenverarbeitung
Messung, Marketing
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Zustimmung (DSGVO 6.1.a)
   



Ensemble

Sophia Keiler

Zu sehen:

Prinzessin Stephanie
Der Fürst von Pappenheim
Emma Fairfax
Doktor Dolittle

Die in Österreich geborene Sopranistin Sophia Keiler studierte nach ihrem Abitur zunächst Horn an der HMDK Stuttgart, bevor sie sich vollkommen ihrem Gesangstudium widmete. Ihren Bachelor-Abschluss im Fach Gesang absolvierte Sophia Keiler an der MHS Freiburg im Breisgau. Im Juni 2022 schloss sie ihr Master-Operngesang-Studium an der HfMT Hamburg bei Prof. Michaela Kaune ab. Sophia Keiler ist mehrfache Preisträgerin diverser Wettbewerbe. Zudem ist sie Stipendiatin der Deutschen Orchesterstiftung. Meisterkurse besuchte sie u. a. bei Hedwig Fassbender, Christiane Iven, sowie Krisztina Laki. Ihr Rollendebüt fand im April 2021 als Zerlina in Mozarts „Don Giovanni“ an der HfMT Hamburg statt. Ab Spielzeit 2023_24 ist Sophia Keiler Ensemblemitglied des Eduard-von-Winterstein-Theaters in Annaberg-Buchholz.

» zurück

Öffnungszeiten

Servicebüro
Markt 9

09456 Annaberg-Buchholz

Tel. 03733.1407-131
service@erzgebirgische.theater

Mo bis Fr: 10.00 – 17.00 Uhr
Sa: 10.00 – 13.00 Uhr

Partner und Unterstützer
<
>
Kulturraum Erzgebirge Mittelsachsen
Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen
als regional bedeutsame Einrichtung.
Gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus. Diese Einrichtung wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.