Die 4 Weltalter

1. KLASSIK AM NACHMITTAG

Carl Stamitz
Sinfonie G-Dur op. 13 (16) Nr. 4

Edward Grieg
„Aus Holbergs Zeit“
Suite für Streichorchester op. 40

Joseph Haydn
Ouvertüre zur Oper „L’isola disabitata“

Carl Ditters von Dittersdorf
Sinfonie C-Dur „Die vier Weltalter“

 

Die erste „Klassik am Nachmittag“ in dieser Spielzeit hat der 1. Kapellmeister Dieter Klug ins Zeichen der Wiener Klassik gestellt. Es präsentieren sich interessante Kompositionen, die in die Zeit Mozarts gehören, sie vorbereiten oder sich mit ihr musikalisch auseinandersetzen und ganz zu Unrecht sehr selten in einem Konzert zu hören sind. „Die vier Weltalter“ ist der Titel einer Sinfonie in C-Dur von Carl Ditters von Dittersdorf, die sich auf Ovids „Metamorphosen“ bezieht. Das Werk wurde 1786 in Wien mit großem Erfolg uraufgeführt und diente Mozart später beim Marsch der Priester in der „Zauberflöte“ als musikalisches Vorbild. Carl Philipp Stamitz, auch ein Zeitgenosse Mozarts, 1745 in Mannheim geboren, war wie sein Vater ein virtuoser Violinist und Komponist, der früh Mitglied der  berühmten Mannheimer Hofkapelle wurde. Viele seiner Werke sind verschollen, seit sein gesamter Nachlass kurz nach seinem Tod versteigert wurde. Glücklicherweise ist die klassisch-heitere Sinfonie G-Dur op. 13 aber erhalten, die an diesem Sonntagnachmittag im Vorfrühling im Kulturhaus Aue mit auf dem Programm steht.

Die Ouvertüre zu Joseph Haydns Oper „L’isola disabitata“ („Die wüste Insel“), die sich musikalisch schon deutlich von der typisch barocken Kompositionsweise abhebt, rundet das Konzerterlebnis des Nachmittags genauso ab wie die fünfsätzige Suite im alten Stil „Aus Holbergs Zeit“ von Edvard Grieg. Die höfischen Tanz- und Liedformen, die Grieg der Musik des 18. Jahrhunderts nachempfunden hat, ergänzt er wirkungsvoll mit den neuartigen Mitteln der Romantik. Die Suite ist so populär wie die beiden „Peer-Gynt- Suiten“ von Grieg.

Bei allen Konzerten der Reihe KLASSIK AM NACHMITTAG in Aue bieten wir für Kinder ab drei Jahren eine Betreuung an!


Termine

Kulturhaus Aue, Kleiner Saal
So31.03.2019 15.00 Uhr   Karten reservieren

DIRIGENT

AGB       IMPRESSUM       DATENSCHUTZ 116 | 205 | 387 LOGIN
Signet gruen Kulturraum Erzgebirge Mittelsachsen Diese Einrichtung wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.
Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen.