Datenschutzeinstellungen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Mit dem Klick auf 'Alle akzeptieren' stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.
› Datenschutzerklärung
essentiell   ? 
x

Diese Cookies sind essentiell und dienen der Funktionsfähigkeit der Website. Sie können nicht deaktiviert werden.
    Marketing   ? 
x

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Google Ireland Ltd
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
IE
Zweck der Datenverarbeitung
Messung, Marketing
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Zustimmung (DSGVO 6.1.a)
   



 

3. Philharmonisches Konzert

Beethovennacht
Konzert- und Literaturnacht zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens

Carl Maria von Weber
Konzert für Fagott und Orchester
F-Dur op. 75

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“

 

Im Dezember vor 250 Jahren wurde Ludwig van Beethoven geboren. Aus diesem Anlass verwandelt die Erzgebirgische Philharmonie Aue, die den Jubilar bereits im 1. und 2. Konzert dieser Saison zu ihrem Hauptthema gemacht hat, das 3. Philharmonische Konzert in eine ‚BEETHOVENNACHT‘.
Kernstück des Abends ist nach Carl Maria von Webers Konzert für Fagott und Orchester in F-Dur, Beethovens dritte Sinfonie, die „Eroica“. Die Musikalische Leitung hat Generalmusikdirektor Naoshi Takahashi. Solist des Abends ist Thomas Eberhardt, der Solofagottisten der Sächsischen Staatskapelle Dresden.
Vor und nach diesem zweiteiligen Hauptakt sind an mehreren Stellen des Kulturhauses in Aue und des Eduard-von-Winterstein-Theaters in Annaberg-Buchholz kurze Lesungen mit Texten von und über Ludwig van Beethoven und auch kleine Kompositionen des Meisters zu erleben. Und in der Pause nach dem Konzert ist sicher Gelegenheit für ein Gläschen Geburtstagssekt!
Bitte beachten Sie: Die beiden ersten Lesungen des Abends vor dem eigentlichen Konzert sind (in mehreren Wiederholungen) bereits während der Einlassphase zu hören.

 

Thomas Eberhardt wurde 1975 in Dresden geboren und entstammt einer musikalischen Ärztefamilie. Seine Ausbildung begann er zunächst auf der Violine, später auch auf dem Fagott und dem Klavier. Sein Studienweg führte über die Dresdner Spezialschule für Musik sowie die Musikhochschulen in Dresden (Prof. Bernhard Rose) und München (Prof. Eberhard Marschall). Sein erstes Orchesterengagement erhielt er 2000 an der Bayerischen Staatsoper, seit 2004 ist er Solofagottist der Sächsischen Staatskapelle Dresden. Thomas Eberhardt ist verschiedensten Kammerensembles zum Teil langjährig verbunden. Zahlreiche Tourneen mit diesen führten ihn in viele Länder Europas, in die USA, nach Brasilien, Argentinien, China, Japan, Südkorea und Taiwan.


Termine

Kulturhaus Aue
Sa21.11.2020 18.30 Uhr
Eduard-von-Winterstein-Theater
Mo23.11.2020 18.00 Uhr Tickets anfragen 

Tickets anfragen Tickets per Email anfragen

DIRIGENT

SOLIST

Thomas Eberhardt – Fagott
AGB       IMPRESSUM       DATENSCHUTZ 453 | 179 | 3769 LOGIN
Kulturraum Erzgebirge Mittelsachsen Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen als regional bedeutsame Einrichtung.