Datenschutzeinstellungen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Mit dem Klick auf 'Alle akzeptieren' stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.
› Datenschutzerklärung
essentiell   ? 
x

Diese Cookies sind essentiell und dienen der Funktionsfähigkeit der Website. Sie können nicht deaktiviert werden.
    Marketing   ? 
x

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Google Ireland Ltd
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
IE
Zweck der Datenverarbeitung
Messung, Marketing
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Zustimmung (DSGVO 6.1.a)
   



 

Einmalige Vorstellung
Johannes Brahms: Die schöne Magelone

Johannes Brahms
Die schöne Magelone op. 33

Romanzen für eine Singstimme mit Pianoforte. op. 33 aus Ludwig Tiecks »Liebesgeschichte der schönen Magelone und des Grafen Peter von Provence«

Ludwig Tiecks romantische Erzählung »Liebesgeschichte der schönen Magelone und des Grafen Peter von Provence« geht auf einen französischen Ritterroman aus dem 16. Jahrhundert zurück. Sie erzählt eine große Liebesgeschichte aus der Welt der Troubadoure, die ihr glückliches Ende erst nach vielen Prüfungen findet. Eingebettet in die Erzählung sind fünfzehn Lieder, die Johannes Brahms vertont hat.

Der Grafensohn Peter von Provence hat den heimatlichen Hof verlassen, um die Welt kennenzulernen. Am Hof von Neapel macht der fremde Ritter während eines Turniers großen Eindruck auf die Königstochter Magelone. Als Sieger darf er der Schönen beim anschließenden Festmahl gegenübersitzen und die beiden verlieben sich ineinander. Als Liebespfand schenkt Peter seiner Angebeteten drei Ringe. Als Magelones Vater seine Tochter mit einem anderen Ritter verheiraten will, fliehen die Liebenden. Bei einer Rast stiehlt ein Rabe Magelone die drei Ringe und bei Peters Versuch, sie wieder zurückzuholen, wird das Paar getrennt.


Termine

Große Bühne
Sa07.11.2020 19.30 Uhr Tickets anfragen 

Tickets anfragen Tickets per Email anfragen

Inszenierungsteam

Künstlerische Leitung
Ingolf Huhn
Regieassistenz
Jessica Eising

Besetzung


László Varga – Gesang
Uwe Hanke – Klavier
Ingolf Huhn – Lesung
AGB       IMPRESSUM       DATENSCHUTZ 463 | 189 | 3779 LOGIN
Kulturraum Erzgebirge Mittelsachsen Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen als regional bedeutsame Einrichtung.