Suche nach
Datenschutzeinstellungen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Mit dem Klick auf 'Alle akzeptieren' stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.
› Datenschutzerklärung
essentiell   ? 
x

Diese Cookies sind essentiell und dienen der Funktionsfähigkeit der Website. Sie können nicht deaktiviert werden.
    Marketing   ? 
x

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Google Ireland Ltd
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
IE
Zweck der Datenverarbeitung
Messung, Marketing
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Zustimmung (DSGVO 6.1.a)
   



Programm > Sonderveranstaltungen > Gesprächsformat

Talkrunde zum Spielzeitmotto

Mitgefühl, Empathie, Einfühlungsvermögen. In vielen Bereichen unseres sozialen Lebens spielen diese Begriffe eine große Rolle. Alle kennen Momente und Situationen, in denen sie gefordert sind, andere Menschen zu unterstützen, ihnen Halt und Kraft zu geben.
Wir haben an diesem Abend Menschen eingeladen, die beruflich oder ehrenamtlich ständigen Umgang mit jenen haben, die ihrer empathischen, aber auch professionellen Hilfe bedürfen. Auf den ersten Blick kein Widerspruch. Mit unseren Gesprächspartner_innen aus der Medizin, der Flüchtlingshilfe, einem ehrenamtlich für die Organisation „Der weiße Ring“ Tätigen und natürlich mit Ihnen, wollen wir versuchen, tiefer in die Thematik einzudringen und uns Fragen zu stellen: Warum ist es zuweilen eben doch schwierig, Professionalität und Mitgefühl zu vereinbaren? Wie kann man sich, trotz des ständigen Umgangs mit Menschen in Ausnahmesituationen, Empathie bewahren? Aber auch: Wie schützt man sich davor, selbst zu tief im Mitgefühl zu versinken, und damit seine Handlungsfähigkeit zu verlieren.
Wir laden Sie herzlich zu einem Abend ein, der uns für den Alltag stärken, uns Energie und Zuversicht geben soll.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.


Moderation: Moritz Gogg
Unsere Gäste: Mitarbeiter_innen der Flüchtlingshilfe Annaberg, des „Weißen Ringes“ und des Erzgebirgsklinikum, Haus Annaberg


"Werden wir mitfühlend gewesen sein?"

Termine


Öffnungszeiten

Servicebüro
Markt 9

09456 Annaberg-Buchholz

Tel. 03733.1407-131
service@erzgebirgische.theater

Mo bis Fr: 10.00 – 17.00 Uhr
Sa: 10.00 – 13.00 Uhr

Partner und Unterstützer
<
>
Kulturraum Erzgebirge Mittelsachsen
Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen
als regional bedeutsame Einrichtung.
Gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus. Diese Einrichtung wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.