Suche nach
Datenschutzeinstellungen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Mit dem Klick auf 'Alle akzeptieren' stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.
› Datenschutzerklärung
essentiell   ? 
x

Diese Cookies sind essentiell und dienen der Funktionsfähigkeit der Website. Sie können nicht deaktiviert werden.
    Marketing   ? 
x

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Google Ireland Ltd
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
IE
Zweck der Datenverarbeitung
Messung, Marketing
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Zustimmung (DSGVO 6.1.a)
   



Programm > Sprechtheater > Schauspiel

Letzte Runde

Zu Gast im neuen Neuen Konsulat bei den Altstadtfreunden Annaberg e.V. ist am 26.04.2024 das Eduard-von-Winterstein-Theater mit der Letzten Runde. Diesmal wird die Veranstaltung von der Schauspielerin Mira Sanjana Sharma ausgestaltet, die auch gerne die Gedanken der Bürgerinnen und Bürger in dieses Projekt einfließen lassen möchte.

Vielleicht steht ein Leben in Einsamkeit mir besser. Uns besser… Oder ist es möglich, sich von dem Gedanken zu lösen,dass unsere vergangenen Erfahrungen in unserer Gegenwart zu finden sind?

In der kommenden Letzten Runde begibt sich Mira Sanjana Sharma in dieses Spannungsfeld. Sie führt Bevölkerungsbefragungen in Annaberg-Buchholz durch. Diese verknüpft sie mit eigenen Texten und Gedanken zur Thematik. Es ist ein Versuch einer Sammlung unterschiedlichster Bezüge zu Heimat und der damit verbundenen Einsam- oder Gemeinsamkeit. Es geht darum, Unterschiedlichkeit aushalten zu können – und müssen. Aber auch um die Herzen, die in ihren ganz individuellen Bezügen, ihren Weg darin suchen. Ein Schicksal, das uns doch alle zu verbinden scheint.

Ich liebe den Dreck und die Gedanken, die er mir bietet.
Und ich will an Zukunft glauben können.
Vielleicht suche ich in diesem Projekt auch eine eigene Lösung für diesen gefühlten Widerspruch.

Wer Lust hat, sich selbst zu diesen Themen zu äußern, möge sich bei mira.sanjana.sharma@gmail.com melden. Dies kann in Form eines eigenen Textes, oder eines Interviews stattfinden. Ihre Perspektiven sind gefragt! Nichts ist zu normal, zu langweilig oder zu extrem, um einen Weg in diesen Abend zu finden.

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungstermin: Freitag, 26. April 2024, 20.00 Uhr

Veranstaltungsort:
lichtfabrik e.V. - Neues Konsulat
Untere Badergasse 3
09456 Annaberg-Buchholz


Ein Stück Heimat – oder Heimatlosigkeit.

Termine


Besetzung

mit Mira Sanjana Sharma

Öffnungszeiten

Servicebüro
Markt 9

09456 Annaberg-Buchholz

Tel. 03733.1407-131
service@erzgebirgische.theater

Mo bis Fr: 10.00 – 17.00 Uhr
Sa: 10.00 – 13.00 Uhr

Partner und Unterstützer
<
>
Kulturraum Erzgebirge Mittelsachsen
Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen
als regional bedeutsame Einrichtung.
Gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus. Diese Einrichtung wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.