Der Liebestrank

Komische Oper in zwei Akten von Felice Romani
Musik von Gaëtano Donizetti
PREMIERE
Sonntag | 19. Januar 2020 | 19.00 Uhr
Große Bühne

Der junge, leider mittellose Bauer Nemorino liebt die anbetungswürdige Adina, die im Dorf einen florierenden Gasthof betreibt und stolz ist auf ihre Unabhängigkeit. Jede von Nemorinos Liebeserklärungen lässt sie selbstgewiss abblitzen; er ist verzweifelt. Zu allem Unglück bezieht jetzt auch noch der draufgängerische Sergeant Belcore mit einer Abteilung Soldaten Quartier in Adinas Hof und wirbt sofort um die Wirtin, was der zu gefallen scheint! Da schlägt der reisende Quacksalber Doktor Dulcamara seinen Verkaufsstand auf dem Dorfplatz auf und verspricht, gegen jedes körperliche Leiden und jeden seelischen Kummer ein Mittel im Gepäck zu haben. Auch für den unglücklichen Nemorino hat er natürlich etwas parat: einen Liebestrank! Der allerdings erst in vierundzwanzig Stunden wirken wird, (wenn Dulcamara über alle Berge ist). Was soll’s, Nemorino kauft mit seinem letzten Geld den blutroten Zaubertrank, (der nichts anderes als Rotwein ist). Und der entfaltet tatsächlich Wirkung! Nemorino interessiert sich nicht mehr sonderlich für Adina, (was diese ärgert), sondern ist plötzlich selbst Gegenstand der Aufmerksamkeit aller jungen Dorfschönen, (was Adina richtig aus der Ruhe bringt). Von da ab überschlagen sich die Ereignisse, wie es sich für ein italienisches Dorf gehört und schließlich wird Nemorino seinen Nebenbuhler Belcore aus dem Rennen befördern und das stolze Herz Adinas im Sturm erobern. Und das verschlägt dann selbst dem Scharlatan Dulcamara die Sprache.

Innerhalb von 14 Tagen soll Donizetti seinen „Liebestrank“ komponiert haben. Nach der Uraufführung im Mai 1832 in Mailand wurde das Werk bald in ganz Europa gespielt und gehört bis heute zu den beliebtesten Komischen Opern überhaupt. Donizetti setzte die heiter-melancholische Liebesgeschichte von Adina und Nemorino um in anmutig leichte, hinreißende Musik; Nemorinos poetische Tränen-Romanze ist nur ein Glanzstück in diesem Abend der unsterblichen italienischen Opernliteratur.


Termine

Große Bühne
So19.01.2020 19.00 Uhr Tickets reservieren 
Mi22.01.2020 19.30 Uhr Tickets reservieren 
Sa08.02.2020 19.30 Uhr Tickets reservieren 
So23.02.2020 15.00 Uhr Tickets reservieren 
So01.03.2020 19.00 Uhr Tickets reservieren 
So08.03.2020 19.00 Uhr Tickets reservieren 
Fr20.03.2020 19.30 Uhr Tickets reservieren 

Tickets reservieren Tickets reservieren
AGB       IMPRESSUM       DATENSCHUTZ 106 | 4376 | 12272 LOGIN
Signet gruen Kulturraum Erzgebirge Mittelsachsen Diese Einrichtung wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.
Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen.